item-109_sub

ASP-Regeln

Der Abenteuerspielplatz (ASP) ist ein gemeindlicher, pädagogisch betreuter Spielplatz für Schulkinder bis einschließlich 13 Jahren. Die Betreuer übernehmen die Verkehrssicherungspflicht, nicht jedoch die Aufsichtspflicht.

Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, dürfen den ASP nur zu bestimmten Zeiten (s.u.) und auch nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen. Diese Regelung wurde aufgrund aktueller Entwicklungen notwendig, da zunehmend mehr Klein- und Kleinstkinder mit ihren Müttern den ASP aufsuchen und unsere eigentliche Zielgruppe, nämlich die 6-13-Jährigen, begannen fern zu bleiben.

Um aber den Schulkindern (wieder) einen Raum zu geben, in dem sie ungehindert werkeln, toben und spielen können, ohne immer - wie evtl. zu Hause - auf kleinere Kinder Rücksicht nehmen zu müssen und gleichzeitig unter elterlicher Aufsicht zu stehen, wurde in Abstimmung mit der Gemeinde Gilching folgende Regelung getroffen:

Alle kleineren Kinder können den ASP immer außerhalb der regulären Öffnungszeiten sowie jeden Dienstag zu den regulären Öffnungszeiten aufsuchen und am Lagerfeuer teilnehmen, das immer dienstags angefacht wird. Natürlich alles immer in Begleitung einer Aufsichtsperson.

Wir bitten für diese Regelung um Ihr Verständnis.

Da es sich um einen Kinderspielbereich handelt, gelten folgende Regeln:

• Hunde sind fernzuhalten (wie auf allen Spielplätzen)
• Alkohol- und Rauchverbot (also auch Shisha oder Dampfen)
• eigenen (Verpackungs-)Müll bitte zu Hause entsorgen
• Feuer nur in der Feuerstelle (nach Anmeldung bei der Gemeinde durch das ASP-Team)

 

Außerdem legen wir Wert darauf, dass:

• größere Kinder kleinere Kinder unterstützen
• Werkzeuge und Spielgeräte nur getragen oder gereicht, nicht geworfen werden
• die Spielgeräte und Werkzeuge am Abend ordentlich aufgeräumt werden

Bringt euch Trinkflaschen mit.
Ihr könnt diese auf dem ASP mit Leitungswasser auffüllen.